Read Time:1 Minute, 33 Second

Sonnabend, den 22.10.2022
Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde

Beginn 20:00 Uhr.

Karten gibt es hier.

FUSK

FUSK – das sind Kasper Tom, Andreas Lang, Tomasz Dabrowski und Rudi Mahall – glänzen mit Spielwitz und Ideenreichtum. Das Quartett spannt einen Bogen von einprägsamen Melodien, über komplexe Strukturen, hin zur expressiven Auflösung der Muster. Hier regieren Ernstes und Kurioses gemeinsam, der Umgang mit den Themen- und Tonmaterial ist stets spielerisch und damit sehr erfrischend. Ein wahrer Ohrenschmaus!

Die LP ”The Jig Is Up” (WhyPlayJazz 2018) war auf ”top 10 best of 2018”-Listen beim Belgischen Radio, Polish Jazz Blogspot und amerikanischen Cadence Magazine.

Rudi Mahall (DE) ist schon über die ganze Welt als ein sehr persönlicher und originaler Musiker bekannt. Seine Spielweise und unglaublichen Sound macht ihn zu einer der besten Bassklarinettisten der Welt. Innerhalb die letzten 2 Jarhzehnten hat er mit u.a. Der Rote Bereich, Globe Unity Orchestra und Aki Takase das europäisches Jazzpublikum erstaunt.

Tomasz Dabrowski (PL) ist ein neues Talent der Europäische Jazzszene. Seine persönliche Tone und intensive, schwebende Spiel unterstützt sein Status als einer der interessantesten, jüngeren Musikern Europas. Als Sideman und in eigene Projekten arbeitete Tomasz mit Tomasz Stanko, Greg Osby, Tyshawn Sorey, Jacob Anderskov und viele anderen zusammen.

Andreas Lang (DK) ist wegen seine starke, treibende Spiel einer der populäresten Bassisten Europas. Der in Berlin-lebende Däne spielt in anderen Projekten mit u.a. Kurt Rosenwinkel, Gunter Hampel, Steve Swell, Philipp Gropper und Wanja Slavin zusammen.

Kasper Tom (DK) ist Schlagzeuger und Komponist in FUSK. Er arbeitet seit Jahren als Sideman und auch Bandleader mit viele verschiedenen Bands in Dänemark, Polen und Deutschland. Sein expressive, komplexe Spielweise und sein sehr persönlicher Sound als Schlagzeuger, Komponist und Bandleader ist sehr gut entwikelt und ziemlich selten.

Kasper Tom Christiansen – comp, drums
Andreas Lang – bass
Rudi Mahall – clarinet, bass clarinet
Tomasz Dabrowski – comp, trumpet

https://whyplayjazz.de/fusk