Musikalische Lesung mit Harald Lindig & Martin Strauch

Zuglust – Lieder und Texte über das Unterwegs-Sein

Zu einer musikalischen Lesung im Rahmen der „Kleinen Reihe“ lädt der Kulturelle Koordinierung e.V. das Publikum am Donnerstag, dem 19.10.2017,
um 20 Uhr in die Ilmenauer Bibliothek ein.
Zum Thema „Zuglust“ bieten Harald Lindig und Martin Strauch ein abwechslungsreiches Programm mit Liedern und Texten über das Unterwegs-Sein.

Der Manebacher Harald Lindig verfasst seit seiner Jugend Lyrik und Kurzprosa und sucht mit seinen Texten Sympathisanten sowie Komplizen
im Raum der Assoziationen. Er behandelt eine Vielfalt von Themen in skurriler Art und Weise. Der Autor stellt sich Abgründen, findet aber meistens
mit feinsinnigem Humor zurück. Szenisches Auf- und Abblenden sowie überraschende Wendungen sind ein Kennzeichen seiner Schreibweise.

Martin Strauch, stadtbekannter Ilmenauer Songwriter und „Kunst-Organisator“, schreibt Lieder und Gedichte. Er stellt seine Vertonungen in verschiedenen
Programmen vor und begleitet sich dazu auf der Gitarre. Realistisches und Satirisches wechseln dabei einander ab. Ein Blick aus der Ferne zeigt
das Zuhause oft in neuem Licht.

Für das Programm „Zuglust“ haben die Beiden Texte und Songs über das „Unterwegs-Sein“ in die Welt und wieder zurück ausgewählt.
Aber auch Texte über Abschiede und Begegnungen kommen an diesem Abend zu Gehör.
Wir laden alle Literatur- und Musikinteressierten zu diesem Lese-Konzert herzlich ein.

Eintrittskarten zu 8/ 5 Euro (ermäßigt) sind im Vorverkauf in der Bibliothek, Bahnhofstraße 7 und an der Abendkasse erhältlich.