2. Sommerkonzert in der Ilmenauer Kreuzkirche 2014

Liebe Kulturfreunde,

heute wollen wir euch für das

2. Sommerkonzert, am Freitag, den 18 Juli 2014 um 20 Uhr in der Kreuzkirche in Ilmenau

begeistern.

Dieses Jahr bieten euch das

Duo Sylvia und Steffen Heinze

Songs aus Musical, Film, Jazz und Pop.

Seine kleine Reihe von Sommerkonzerten in der Ilmenauer Friedhofskirche setzt der Verein Kulturelle Koordinierung e.V. mit dem 2. Konzert am 18. Juli um 20 Uhr fort. Die Ehre gibt sich das „Duo Heinze“, bestehend aus Sylvia Weisheit-Heinze (Gesang) und Steffen Heinze (Klavier).
Sylvia Weisheit und Steffen Heinze sind seit 2008 nicht nur auf der Bühne sondern auch privat ein perfekt eingespieltes Duo. In ihren Konzerten nehmen sie ihr Publikum mit auf eine Reise durch die unterschiedlichsten Genres und interpretieren dabei Musik aus den letzten 100 Jahren – Evergreens, Songs aus Musical und Film sowie Jazz und Pop. Dabei spielt auch der sakrale Raum als Kulisse eine wichtige Rolle – hier entfalten sich der volle Klang ihrer Stimmen und die abwechselnd sensible oder kraftvoll zupackende Klavierbegleitung, so dass man meinen könnte, eine viel größere Band zu hören.
Sylvia Weisheit-Heinze ist Sängerin und Moderatorin und seit frühester Kindheit auf der Bühne zuhause. Die charismatische Frontfrau, die sich ihre musikalische Ausbildung weitestgehend autodidaktisch erwarb, hat schon vielen Bands ihre Stimme gegeben, zuletzt der BigBand Jena und ihrem eigenen Tanzorchester „DIE TANZAGENTEN“. Ihre viel bewunderte Wandlungsfähigkeit, die Kraft und die berührende Wärme ihrer Stimme machen sie zu einer Ausnahmekünstlerin nicht nur auf dem Gebiet der Unterhaltungsmusik.
Schon länger als zehn Jahre bereichert Steffen Heinze die mitteldeutsche Musikszene als Pianist in den unterschiedlichsten Besetzungen und Stilistiken, unter anderem mit dem preisgekrönten Tangoquartett „Cuarteto Bando“ und seinem eigenen Jazz-Trio. Nach seiner Ilmenauer Musikschulzeit studierte er bei Leonid Chizhik an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar und ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe als Musiker und Komponist. Über tausend Konzerte und Auftritte führten ihn durch ganz Deutschland und Europa. Als gefragter Sideman ist er auch regelmäßig bei vielen anderen Bands zu erleben. Darüber hinaus hat er sich auch als Pädagoge und Arrangeur einen Namen gemacht.

Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse zu 10 / 7 €

Adresse: Kreuzkirche auf dem Ilmenauer Friedhof, Erfurter Straße