Lesung AG Phantopia „Seelenspalter“

Am 28.04.2017 wird es eine weitere Lesung unserer AG Phantopia in der Universitätsbibliothek geben. Ju Honisch wird aus ihrem Roman „Seelenspalter“ lesen.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Karten, im Vorverkauf für 3€ (Studenten) und 5€ (Verdiener), gibt es in der Stadtinformation, der Bücherstube und auf dem Campus im Keller des Blocks A Zimmer 003.

Zum Buch:

Maleni ist harmlos. Taryah ist tödlich. Gemeinsam sind sie eine einzige Person, geschult, geformt und seelengespalten vom Assassinenorden der Xyi. Eine Buhlerin und Meuchlerin ohne Gewissen ist Taryah. Eine nette, junge Frau ist Maleni, die auf der Flucht von ihrem letzten Auftrag die Wander-Schmiede Umbert und Elgor trifft. Deren Wissen ist alt und magisch. Sie haben ihre eigenen Pläne mit Maleni, die bald begreifen muss, dass die Welt noch schlimmer ist als gedacht. Maleni muss gegen hinterhältige Verfolger kämpfen, gegen die besten Mörder der Acht Reiche und gegen ihre eigene innere Meuchlerin. Sie kann niemandem vertrauen, nicht einmal sich selbst – und schon gar nicht dem geheimnisvollen Kämpfer, der bisweilen auftaucht, um wieder im Nichts zu verschwinden. Er scheint auf ihrer Seite zu sein, doch Maleni weiß: Niemand ist auf der Seite einer Mörderin des Assassinenordens der Xyi.

Jazztage Ilmenau am 20.-23. April 2017

Musikfreunde in Thüringen und darüber hinaus verbinden mit den letzten Aprilwochenenden seit Jahrzehnten die Ilmenauer Jazztage.
Nun stehen die 44. in den Startlöchern. Vom 20. bis 23. April 2017 werden Musiker aus Frankreich, Indien, Österreich, Italien und natürlich Deutschland die unterschiedlichsten Spielarten des modernen Jazz nach Ilmenau bringen. An bekannten und neuen Spielstätten wird wieder viel Neues und Aufregendes zu entdecken sein.
Mit dem Indisch-deutschen Trio Benares (Preis der deutschen Schallplattenkritik 2016 ) und dem für den Echo Jazz 2017 nominierten österreichischen Pianisten David Helbock stehen zwei Acts für das sichere Händchen des veranstaltenden Jazzclub.
Immer wieder gelingt es die Jazzszene nach den innovativen und überraschenden Projekten zu durchfiltern.
Leider hat der Wegfall des Parkcafés die samstägliche Fete zu Fall gebracht, das heißt aber nicht das die Nächte kürzer werden. Donnerstag in der Goethepassage, Freitag in der Baracke 5 und Samstag ein Chillout im Hörsaalfoyer werden den Nachtschwärmern Augenringe zaubern.
Bewegtbilder auf unserem Video-Kanal geben einen Vorgeschmack auf das gesamte Programm, aktuelle Informationen gibt es auf facebook.

Tickets

online: TixforGigs, Thüringen Ticket, Evemtim
Vorverkauf: Ilmenau-Information, Freies Wort Ilmenau, Vorverkaufstellen des TicketShop Thürignen
ab 18. April: 11:15 – 13:15 Mensa der TU Ilmenau
Ermäßigung für: Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienst-Leistende, Erwerbslose, Sozialhilfe- oder ALG II-Empfänger, Schwerbehinderte ab 80% MdE und ihre Begleitung
Eintritt frei für: Fördermitglieder sowie Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre

Programm

Donnerstag 20. April, 20 Uhr, St. Jakobuskirche
Eintritt: VVK 12 / 8 € + Gebühr; AK 15 / 10 € (Ticket gilt auch für Jazz@Goethe(passage))
Trio Benares

Donnerstag 20. April, 22 Uhr, Jazz@Goethe(passage)
Eintritt: AK 8 / 6 € (kein VVK)
Oléum Camino

Freitag 21. April, 20 Uhr, Helmholtz-Hörsaal der TU Ilmenau
Eintritt: VVK 12 / 8 € + Gebühr; AK 15 / 10 € (Ticket gilt auch für Baracke 5)
Philipp Rücker Quartett

Freitag 21. April, 22 Uhr, Baracke 5
Eintritt: AK 8 / 6 € (kein VVK)
FRUSTICE (Klare & Schwers)
7@1Blow

Samstag 22. April, 20 Uhr, Helmholtz-Hörsaal der TU Ilmenau
Doppelkonzert
Eintritt: VVK 16 / 8 € + Gebühr; AK 20 / 10 €
David Helbock Trio
Peter Ehwald’s Double Trouble

Sonntag 23. April, ab 11 Uhr, Bahnhof Manebach
Eintritt frei / Reservierung bitte unter 0176 96 90 69 77
Jazzbrunch mit Pro Art

Um es Interessierten einfacher zu machen beim Jazzclub reinzuschnuppern oder auch selbst aktiv zu werden, trifft sich der Jazzclub jedem ersten Mittwoch im Monat ab 20:00 Uhr in der Tischlerei Geyer (Erfurter Straße 6 98693 Ilmenau).
Abweichend davon ist das nächste Treffen erst am 12. April 2017.

Lesung Phantopia „Die Wölfin“

Unsere AG Phantopia veranstalten am 27.01.2017 eine Lesung in der Universitätsbibliothek.
Bernhard Hennen und Robert Corvuc lesen aus ihrem Roman „Die Wölfin“ der Teil der Phileason Saga ist.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Karten im Vorverkauf gibt es für 3€ (Studierende) / 5€ (Verdienende) in der Stadtinformation, der Bücherstube und auf dem Campus im Keller des Blocks A Zimmer 003.

Zum Buch:

Nachdem er der Finsternis des Himmelsturms entkommen ist, führt der Wettstreit Phileasson und seine Mannschaft in den wilden Nordosten Aventuriens. In den verwunschenen Wäldern und auf den weiten Ebenen sind die Wildschweinreiter der Goblins der Schrecken jedes Reisenden. Doch als weit gefährlicher erweist sich ein unsichtbarer Gegner, eine tödliche Seuche, die unter den nomadischen Stämmen wütet. Währenddessen gewährt eine uralte Hochelfe Beorn Einblicke, die auch dem Verstand von Thorwals größtem Plünderfahrer hart zusetzen. In namenlosem Schrecken erkennt er die Wahrheit über die dunkelsten Geheimnisse des Elfenvolks. Als er den Wettkampf gegen Phileasson wieder aufnimmt, liegt ein Schatten auf seiner Seele.

Neuer Vorstand

Bei unserer  Mitgliederversammlung am 29. November wurde ein neuer Vorstand gewählt. Christian Dieckhoff und Anna-Maria Dorn geben ihre Posten nach 2 Jahren Vorstandsarbeit ab. Von nun an sind Tina Wittrich als Vorstandsvorsitzende und Liana Hehl als stellvertretende Vorsitzende eure Ansprechpartner in allen kulturellen Fragen. Felix Löbel bleibt uns weiterhin als Finanzer der Kulturellen Koordinierung erhalten.

Neben der Arbeit im Vorstand schlägt Tinas Herz für unsere AG Wohnzimmerkultur – hier hat sie seit 1,5 Jahren die Fäden in der Hand und ist deshalb ein bekanntes Gesicht auf dem Campus. Liana leitete bei der letzten ilmpressions Produktion das Department „Location“ und engagiert sich seit diesem Semester beim Hochschulfilmclub.

Wer den neuen Vorstand kennenlernen und sich ein eigenes Bild machen möchte, kann immer mittwochs um 18 Uhr bei uns im A-Keller vorbeikommen.

Von links nach rechts: Liana Hehl, Tina Wittrich, Felix Löbel